Ungefährer Preis?

hier kann alles besprochen werden, was BLINKENmini betrifft - siehe auch http://blinkenmini.schuermans.info/ oder https://blinkenmini.schuermans.info/
Antworten
Bismarck
BlinkenNewbie
BlinkenNewbie
Beiträge: 3
Registriert: So Jan 05, 2003 7:12 pm
Wohnort: D-Dorf
Kontaktdaten:

Ungefährer Preis?

Beitrag von Bismarck » So Jan 05, 2003 8:02 pm

Moin,

ich denke, für alle Interessierten wäre es interessant zu wissen, was die einzelnen Komponenten (Mechanische, Elektische) ungefähr kosten. Eine Erweiterung der Stückliste wäre echt praktisch... 8)

Servus, B.
Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

Benutzeravatar
stefan
Blinkenizer
Blinkenizer
Beiträge: 234
Registriert: Mi Okt 09, 2002 9:45 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » Mo Jan 06, 2003 12:09 am

Die Kosten hängen sehr stark von der Baugröße ab. In unserer Größe (73cm x 49cm) sind die Holzleisten und Bretter für unter 20 Euro in jedem Baumarkt zu kaufen. Leim und Schrauben hatten wir noch, daher sind die Kosten dafür unbekannt.

Der Preis der Elektronikteile, die übrigens fast alle bei http://www.reichelt.de bestellt werden können, wird im wesentlichen durch die Schieberegister, die Transistor-Arrays und die Experimentierplatine bestimmt. Die Chips kosten weniger als 50 Cent pro Stück, und die Experimentierplatine (extra groß) unter 10 Euro. Also wird man die Elektronik für unter 50 Euro zusammenbasteln können. (Auch hier können wir nichts genaues sagen, da wir viele Teile noch rumliegen hatten.) Dazu kommen dann nur noch das Parallelport-Verlängerungskabel (schätzungsweise 10 Euro), das Netzteil (unseres 80 Euro) und die Leds (großzügige Spende in unserem Fall).

Bei den Leds kommt es sehr stark auf die gewünschte Leuchtstärke, die Farbe und die Größe an. Es funktioniert mit 5 mm Standard-Leds, die das Stück 20 Cent kosten, aber man kann auch superhelle, blaue Leds verwenden, wenn man Geld zuviel hat und sich BLINKENmini immer nur mit Sonnenbrille ansehen möchte. 8)
Je nach Stromverbrauch der Leds ist dann das Netzteil zu wählen. Übertreiben darf man es natürlich auch nicht, denn die Transistor-Arrays schaffen nur 500mA bei insgesamt 2 Watt verlustleistung am Chip. (Aber welche Led braucht das schon?)

Ich hoffe, ich konnte Dir Deine Frage wenigstens etwas beantworten, aber eine genaue Kostenübersicht kann ich Dir leider nicht geben.

1stein

Gast

Beitrag von Gast » Mo Jan 06, 2003 4:58 pm

Moin,

supi, thx!

50 EUR sind dafür nicht zu viel...

Servus, B.

Antworten