USB-Treiber

hier kann alles besprochen werden, was ARCADEmini betrifft - siehe http://arcademini.schuermans.info/ oder https://arcademini.schuermans.info/
Antworten
Benutzeravatar
stefan
Blinkenizer
Blinkenizer
Beiträge: 234
Registriert: Mi Okt 09, 2002 9:45 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

USB-Treiber

Beitrag von stefan » Do Jun 03, 2004 12:03 pm

Hallo!

Es gibt jetzt unter https://arcademini.schuermans.info/stuff/ die ersten Beta-Versionen der USB-Treiber für Linux (am_usb) und Windows (AmUsb) incl. eines Testprogramms.

Außerdem habe ich ein Plugin (ARCADEmini_Plugin) für den BPE geschrieben, womit man unter Windows nun auch ARCADEmini vom PC aus steuern kann. Dabei werden natürlich nur 18x8 Pixel benutzt, weil der BPE mehr einfach nicht kann. Die Graustufen klappen aber :-)

Viele Grüße,
1stein

Seamen
BlinkenSemiProfi
BlinkenSemiProfi
Beiträge: 36
Registriert: So Dez 28, 2003 1:32 am
Wohnort: Bei Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Seamen » So Jun 13, 2004 6:48 pm

Hi!
Hab mir die Win treiber gezogen und mal test weise die arcademini platine angeschlossen, treiber installiert, aber er meldet mir im gerätemanager das er das "gerät nicht starten konnte"! evtl nen fehler im treiber? oder liegt des irgendwo bei mir?

Greetz Seamen

Achja, wie genau funzt des testprogramm?
Bild

Benutzeravatar
stefan
Blinkenizer
Blinkenizer
Beiträge: 234
Registriert: Mi Okt 09, 2002 9:45 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » Mo Jun 14, 2004 6:51 am

Hi Seamen,

dieser Fehler kann daran liegen, dass Du die ARCADEmini-Platine noch nicht auf die neueste Firmware-Version upgedatet hast. (Siehe Downloads und für die Erklärung zu "dd" siehe unteren Teil von Software.)

Falls es auch mit der neusten Version nicht geht, brauche ich zunächst mal mehr Infos:
a) genaue Windows-Version
b) welcher USB-Chipsatz
c) was passiert genau in welcher Reihenfolge
d) alles :-)

Das Tetprogramm kann man nach dem laden des Treibers mit "AmUsbTest \\.\AmUsb0" aufrufen und dann die einzelnen Funktionen des Treibers aufrufen. Einfacher ist aber, den BPE mit dem ARCADEmini-Plugin zu benutzen.

Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
stefan
Blinkenizer
Blinkenizer
Beiträge: 234
Registriert: Mi Okt 09, 2002 9:45 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » Sa Jun 19, 2004 11:46 pm

Mal ganz kurz und knapp ein paar Worte zum Linux-Treiber:

mknod /dev/am_usb0 c 180 160

Das hier sollte den 26x20 Stream vom bl_proxy auf meiner DSL-Leitung aufs ARCADEmini holen:

insmod am_usb.o mode=stream
for (( ; ; )) do echo -ne "\x42\x42\x42\x42\0\0\0\0\0\0\0\0"; sleep 10; done | netcat -u 1stein.no-ip.com 23231 >/dev/am_usb0

Als CF-Reader/Writer kann man den Treiber so benutzen:

insmod am_usb.o mode=cf
hexdump -C /dev/am_usb0
cat data.ambin >/dev/am_usb0

Das Testprogramm ruft man so auf:

./am_usb_test /dev/am_usb0

und dann "help" und rumspielen...

Benutzeravatar
cascade
BlinkenSemiProfi
BlinkenSemiProfi
Beiträge: 41
Registriert: Sa Aug 30, 2003 12:48 pm
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von cascade » Mo Jun 21, 2004 4:57 pm

Wenn man noch keine Matrix fertig hat, wie findet man raus welche firmware nun drauf ist? ich habe zwar die karte mit dd bearbeitet und ein paar minuten drin gelassen... aber er zeigt immernoch an das er nen arcade mini 0.99 findet... und auf https://wiki.blinkenarea.org/bin/view/B ... MiniAufbau steht ja "wer diese Anzeige bekommt, sollte dringend ein Firmware-Update durchführen" und ich habe
dd if=am-fw-1.2.3_2004-06-15.cf of=\\.\v:
eigentlich gemacht... und die ist doch aktuell, right?

Beim installieren des treibers mault mein windows 2000 (sp4) das er den treiber nicht finden kann...

http://cascade.dyndns.org/~mp3/docs/am_0_99.png

Usb-chip iss son USB2 onboard gedoens von via, keine ahnung was genau das war ;)

Ideen?

So long...
Ca$cAdE

Benutzeravatar
ST
BlinkenProfi
BlinkenProfi
Beiträge: 93
Registriert: Mo Jun 23, 2003 8:26 pm
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von ST » Mo Jun 21, 2004 6:24 pm

Hi Ca$cAdE,

>Wenn man noch keine Matrix fertig hat, wie findet man raus welche
> firmware nun drauf ist?

Theoretisch sollte Windows die Version beim einstecken richtig anzeigen. Kann ich aber nicht bestätigen, da ich auch noch die alte 0.99 oben habe.

dd if=am-fw-1.2.3_2004-06-15.cf of=\\.\v:
eigentlich gemacht... und die ist doch aktuell, right?

Meiner Meinung nach ist das richtig, wenn deine CF v: ist.

Ich weiß die Frage ist bescheuert. Hattest du ein Netzteil dran?

>Beim installieren des treibers mault mein windows 2000 (sp4)
>das er den treiber nicht finden kann...

Ich habe es auch gerade mal ausprobiert und bei mir ist dasselbe Problem. Ich weiß aber nicht ob der Treiber mit der alten FW funktioniert.

Mal warten was 1stein dazu sagt.


Viele Grüße

[STephan]

Benutzeravatar
stefan
Blinkenizer
Blinkenizer
Beiträge: 234
Registriert: Mi Okt 09, 2002 9:45 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » Mo Jun 21, 2004 6:59 pm

Windows zeigt schon die richtige Version an, wenn man das einsteckt...

Man erkennt ein erfolgreiches Firmware-Update auch daran, dass es nach dem einstecken des USB (mit Firmware-CF schon drin) ca. 30 sek. dauert bis etwas passiert.

Der Fehler ist "of=\\.\v:" Damit schreibt man auf das Volume und nicht auf die rohe CF. D.h. vorne bleibt der Partitionssektor mit einer eingetragenen Partition erhalten. Damit erkennt ARCADEmini die CF nicht als Firmware-Update-CF.

Wie im unteren Teil von http://arcademini.schuermans.info/software.html beschrieben ist, muss man "of=\\.\PhysicalDrive#" verwenden, wobei "#" durch die Laufwerks-Nummer des CF-Laufwerks zu ersetzen ist. (Bitte vorher probieren durch Lesen die Nummer festzustellen, sonst schreibt man irrtümlich die Platte kaputt. Windows ist da manchmal etwas komisch in der Vergabe der Nummern...)

Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
cascade
BlinkenSemiProfi
BlinkenSemiProfi
Beiträge: 41
Registriert: Sa Aug 30, 2003 12:48 pm
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von cascade » Mo Jun 21, 2004 7:55 pm

ohne CF im leser

I:\arcademini\firmware>dd if=\\.\PhysicalDrive4 of=delete.me
rawwrite dd for windows version 0.2. Written by John Newbigin <jn@it.swin.edu.au>
This program is covered by the GPL. See copying.txt for details
Error reading file: 21 The device is not ready
0+0 records in
0+0 records out

mit CF im leser

I:\arcademini\firmware>dd if=\\.\PhysicalDrive4 of=delete.me
rawwrite dd for windows version 0.2. Written by John Newbigin <jn@it.swin.edu.au>
This program is covered by the GPL. See copying.txt for details
^C
I:\arcademini\firmware>

(abgebrochen mit strg+c, aber macht was)

I:\arcademini\firmware>dd if=am-fw-1.2.3_2004-06-15.cf of=\\.\PhysicalDrive4
rawwrite dd for windows version 0.2. Written by John Newbigin <jn@it.swin.edu.au>
This program is covered by the GPL. See copying.txt for details
65+0 records in
65+0 records out

I:\arcademini\firmware>

danach ins arcade mini und strom ran... zwei minuten warten und strom ab, cf raus und usb ran... immernoch 0.99...

Ausserdem auch erkannt da vorher v: mit FAT partitioniert war und nach dem dd wollte windows das ich es neu formatiere...

ich wuerds auch unter linux probieren, aber weder das modul von am noch von meinem cf-leser will sich mit meinem 2.6.5er vertragen, irgendwie...

Noch ne idee chef? ;)

EDIT!!!

Sollte mir mal ne neue CF zulegen... diese hier machts nicht... hab dad seine aus der digicam geklaut und nun lueppt das auch ;)

http://cascade.dyndns.org/~mp3/docs/am_wk.png

I:\arcademini\treiber\AmUsb-0.7_2004-06-03\AmUsbTest-0.7_2004-06-03\Release>AmUs
bTest \\.\AmUsb0
ARCADEmini USB driver for Windows test application
version 0.7 date 2004-06-03
part of the ARCADEmini project - http[s]://arcademini.schuermans.info/
Copyright (C) 2003-2004 1stein <1stein@schuermans.info>
Copyleft: GNU public license - http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html
AmUsb> ver
version 0.7.0, date 2004-06-03
AmUsb> fw-ver
firmware version 1.2.3 date 2004-06-15
AmUsb> quit

I:\arcademini\treiber\AmUsb-0.7_2004-06-03\AmUsbTest-0.7_2004-06-03\Release>


So long...
Ca$cAde

Ich habe die Bilder in Links umgewandelt. Nicht böse sein, sie waren aber etwas groß im Format. [STephan]

Benutzeravatar
stefan
Blinkenizer
Blinkenizer
Beiträge: 234
Registriert: Mi Okt 09, 2002 9:45 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » Mo Jun 21, 2004 10:15 pm

Schön, dass es doch noch geklappt hat. :-)

Warum die erste CF nicht ging, weiss ich allerdings auch nicht. Solle ARCADEmini nicht mit allen CFs funktionieren? Das kann ich natürlich nicht ausschließen, allerdings ist das auch schwer auf die Entfernung zu debuggen...

Dass Windows die CF neu formatieren will ist ja klar, weil nach dem dd ja kein gültiges FAT-Dateisystem darauf ist.

Unter Linux 2.6 läuft am_usb leider noch nicht, da ich ehrlich gesagt dieses neue Build-System vom Kernel noch nicht so ganz verstanden habe. Auch bin ich noch nicht wirklich dazu gekommen, mein Linux hier auf 2.6 umzustellen.
Wir können aber gerne mal gemeinsam versuchen, das Modul auf 2.6 aufzubohen...

Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
cascade
BlinkenSemiProfi
BlinkenSemiProfi
Beiträge: 41
Registriert: Sa Aug 30, 2003 12:48 pm
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von cascade » Di Jun 22, 2004 12:30 am

Evtl ist die Karte auch einfach Kaputt... hatte da zum testen bild raufgezogen, kartenleser dann an laptop und dort bild angucken, bild wollte nichtmehr angeguckt werden... Naja, bei gelegenheit neue CF karte besorgen ;)

Wegen auf 2.6...
Verstanden hab ich das auch nie wirklich das neue kernelchen, habs auf meinem wegen betatreibern mit denen ich rumgespielt hatte und ums zum laufen zu bekommen damit mein laptop damit laufen kann... anstatt ner stunde laeuft er dank cpufreq nun 3 stunden ;)
Zwar nurnoch AMD Athlon(tm) XP 1800+ at 663.445 MHz aber dafuer weniger luefter zu hoeren und laenger laufen... und das reicht fuer das meiste auch aus... und wenn nicht dann halt wieder gas geben...

Wir muessen nur mal nen termin ausmachen, diese woche habe ich frei, sonst bin ich ja nie da... kann dir ja nen account geben, ist meistens einfacher als wenn man das alles ueber zwischenstationen verklaeren muss ;)

Du hast doch bestimmt auch ICQ laufen, oder? (oder muss ich mal wieder irgendwas anderes missbrauchen? *g*) 42478518 und ich hoer dir zu ;)

Ich werd nachher mit dad in seine Schule und die Bohrstaender ein wenig vergewaltigen, danach, wenn ich dann noch was sehen mag was mit arcademini zu tun hat, koennen wir ja mal weiter verklaeren...

So long...
Ca$cAdE

Benutzeravatar
stefan
Blinkenizer
Blinkenizer
Beiträge: 234
Registriert: Mi Okt 09, 2002 9:45 pm
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » Di Jun 22, 2004 10:47 am

Ich hab mir das mit Linux 2.6 mal angeshen, das wird mehr Arbeit als ich gedacht habe. Die haben da _einiges_ im USB-Teil geändert...

Antworten