BlinkenDotter - 5x7 LED Dot Matrix mit AT-Schnittstelle

Hier kann alles andere besprochen werden. Software, Treffen, oder Projekte wie Kippenlights, GroggyClock, usw.
Antworten
BlinkenDotter
EinmalBlinker
EinmalBlinker
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jan 05, 2007 11:56 am

BlinkenDotter - 5x7 LED Dot Matrix mit AT-Schnittstelle

Beitrag von BlinkenDotter » Fr Jan 05, 2007 12:16 pm

Hi,

motiviert durch das CCC Blinken Lights Projekt bin ich auf die Idee gekommen sowas ähnliches/vereinfachtes mit einem ATMega16 und einer 5x7 LedDotMatrix nachzubauen.
D.h. Ansteuerung einer 5x7 Led Dot Matrix mit AtMega16 und das ganze soll dann konfigurierbar/bedienbar per serieller Schnittstelle (AT-Befehle) sein.

Features
- Textanzeige durch Links-Scrollen eines Textes
- Text kann im ROM oder RAM hinterlegt werden
- Anzeige eines beliebigen Bildes oder Text per AT-Befehl
- AT Befehls Schnittstelle über UART (z.B. per Hyperterminal bedienbar)

AT Befehle für:
- Text ändern
- Text scrollen ein/auschalten
- Scroll Timer ändern
- Matrix Spalten Bytes einzeln oder gesamt setzen

Einzelheiten und Downloads siehe http://www.braindrum.de/tools/index.htm

Gruß
Burkhard

Arne
BlinkenNewbie
BlinkenNewbie
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Arne » Mo Jan 08, 2007 3:34 am

Ist ja lustig, auf fast die gleiche Idee bin ich vor ein paar Tagen auch gekommen. Mein Projekt ist leider noch nicht ganz fertig, es enthaelt auch eine 5x7-Matrix-Anzeige, die so einfach wie moeglich von einem Tiny2313 angesteuert wird - alles, was nicht unbedingt notwendig war, habe ich weggelassen. Die Schaltung besteht also wirklich nur aus Controller und Display, die Ports begrenzen den Strom schon halbwegs von alleine. Die Spaltenansteuerung so ganz ohne externe Treiber ist allerdings etwas doof, da je nach der Anzahl eingeschalteter Punkte die ganze Spalte verschieden hell leuchtet. Um den Effekt wenigstens halbwegs wegzubekommen, habe ich immer 2 Ausgaenge des Ports parallelgeschaltet, das passt dann so gerade noch mit den Ausgaengen (7 fuer die Zeilen + 2*5 fuer die Spalten = 17). Programmiert werden soll das ganze auch ueber RS232, allerdings wird man nur den String setzen koennen (waehrend der Animation werden ja auch alle Port-Pins dafuer gebraucht).

Was bei mir auch noch anders ist: ich will versuchen, die Matrix "auf die Seite" zu legen, damit mehr Text aufmal draufpasst. 5 Punkte in der Hoehe reichen fuer alle wichtigen Zeichen aus und mit einer Proportionalschriftart sieht's sogar ganz brauchbar aus.

Wenn das Teil fertig ist, werde ich es dann auch ins Blinkenarea-Wiki reinstellen (zusammen mit einer weiteren Anzeige-und-Controller-only-Schaltung mit 16-Segment-Anzeige, geklaut von http://www.evilmadscientist.com/article.php/ledholiday aber mit eigener Software, so dass es auch ueber RS232 programmierbar ist - diese Schaltung hatte ich auch auf dem 23C3 dabei, vielleicht siehst du mal irgendwo ein Foto davon).

Antworten