BlinkenLib auf mips? - GELOEST

Hier kann alles andere besprochen werden. Software, Treffen, oder Projekte wie Kippenlights, GroggyClock, usw.
Antworten
Benutzeravatar
cascade
BlinkenSemiProfi
BlinkenSemiProfi
Beiträge: 41
Registriert: Sa Aug 30, 2003 12:48 pm
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

BlinkenLib auf mips? - GELOEST

Beitrag von cascade » Do Sep 24, 2009 10:55 pm

Da ich letzte nacht mir mal nen Shifter zusammengeloetet habe da ich irgendwie das beduerfnis hatte mal wieder mein BlinkenLEDs aufzubauen aber keine Parallelportrechner so rumliegen hab und Seriell doch eh viel schoener ist seit dem es MCUF gibt wollte ich den kram gleich weiter spinnen und das ganze an meinen Router anschliessen.

Rausgekommen ist das:

Code: Alles auswählen

BlinkenLib - BlinkenOutput
version 0.6.2 date 2009-02-23
config OSX- MNG-
Copyright 2004-2009 Stefan Schuermans <stefan@blinkenarea.org>
Copyleft: GNU public license - http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html
a blinkenarea.org project

receiving frames and outputting them to "/dev/usb/tts/0"...
could not open "/dev/usb/tts/0": error: Protocol error
output to device finished...
der fehler kommt vom USB->Serial Driver :-/

Code: Alles auswählen

pl2303.c: pl2303_open - failed submitting interrupt urb, error -28
usbserial.c: __serial_close - port 0: not open
Also was machen?
Genau, anderen USB->Seriell Wandler suchen.
Leider hab ich nurnoch welche auf TTL level, also schnell an den Shifter noch ne Buchse mehr dranknoten einen Wandler auf ftdi basis nehmen, mit dem laeuft der kram :)
(und ja, man soll nicht einfach noch zwischen max232 und uc noch was andaengeln, das max der max nicht, aber wer haelt sich schon gerne an sowas, fuer jumper war ich zu faul)
Jetzt hat mein BlinkenLEDs 2x DraftN WLAN, GBIT Ethernet, 300MHz und USB2 :)

Also ich kann sagen das auf jedenfall das BlinkenOutput und BlinkenSend ausm Anhang hier aufm WRT600N mit DD-WRT v24-sp2 (03/13/09) std-nokaid-usb laufen... Sehr sehr schoen. Den rest der Binaries hab ich nicht getestet...

und wer nochmal wissen will wie man seinen router schnell mal resettet:

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh

BSEND="BlinkenSend"
if [ $# -lt 2 ]; then
	echo "Usage is:"
	echo -e "\t ${0} HOST:PORT FILES"
	echo -e "\t ${0} 127.0.0.1:2323 test.bml"
	exit
fi

DEST=${1}
let FILENUM=$#-1 

echo "Random BlinkenSend"
echo -e "\t got ${FILENUM} files to choose from" 
echo -e "\t Destination is ${DEST}"

while true; do
	RANDOM=`dd if=/dev/urandom count=1 2> /dev/null | md5sum | sed 's/[a-z-]//g' | cut -b 0-5`
	let TOPLAY=${RANDOM}%${FILENUM}
	let TOPLAY=${TOPLAY}+1
	COUNTER=0
	for i in $@; do
		if [ ${COUNTER} = ${TOPLAY} ]; then
			FILE=${i}
		fi
		let COUNTER=COUNTER+1 
	done
	echo "Playing ${TOPLAY}/${FILENUM}: ${FILE}"
	${BSEND} -d ${DEST} -i ${FILE} > /dev/null
done
nicht die schoenste art, aber die verkrueppelte shell machts einem auch nicht einfach :)

Und damit man auch nochmal den uralten BlinkenLEDs aufbau sieht:

Bild
(der zusammengepfuschte Shifter mit ISP buchse und MikroKopter-kompatibler SIO buchse (ich hab nunmal fast nur USB<->Seriell Wandler mit MK-Anschluss, also bekommt der Shifter auch so was))

Bild
(noch mal die andere Seeite)

Bild
(das ganze am WRT)

Bevor sich jemand ueber den Beitrag wundert: Ich hatte das erst als frage gestellt, aber dann nach mittlerweile 6 oder 7 edits laeufts, und ich dachte evtl will die binaries ja jemand haben...
Dateianhänge
BlinkenLib-0.6.2_2009-02-23-mips.tar.gz
BlinkenLib-0.6.2_2009-02-23
mipsel
contains:
BlinkenConv
BlinkenOutput
BlinkenRecv
BlinkenSend
libBlinkenLib.a
libBlinkenLib.so (symlink)
libBlinkenLib.so.0 (symlink)
libBlinkenLib.so.0.6.2
(50.88 KiB) 363-mal heruntergeladen
BlinkenCUBE - AM mit 4160(+4)LEDs ^^ => Guckst du?

Seamen
BlinkenSemiProfi
BlinkenSemiProfi
Beiträge: 36
Registriert: So Dez 28, 2003 1:32 am
Wohnort: Bei Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: BlinkenLib auf mips? - GELOEST

Beitrag von Seamen » So Jun 16, 2013 1:49 pm

Sehr schick!
Ich versuche das gerade auf nem Raspberry Pi, aber da will die BlinkenLib auch nicht wirklich...

Gruß
seamen
Bild

Antworten