BlinkenstroemAdvanced - kriege SD-Karte nicht zum laufen

Dieses Forum ist für alle 144-Pixel-Projekte, die noch kein eigenes Forum haben, wie z.B. BlinkenLEDs, LittleLights, BlinkStröm...
Antworten
typ.o
BlinkenNewbie
BlinkenNewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jan 04, 2010 8:28 am

BlinkenstroemAdvanced - kriege SD-Karte nicht zum laufen

Beitrag von typ.o » Mo Jan 04, 2010 8:40 am

Guten Morgen!

Habe auf dem 26C3 den feinen Bausatz fürs BlinkenstroemAdvanced gekauft und gelötet. "INSERT CARD" erscheint, alles fein, aber SD Karte läßt sich nicht benutzen

- verschiedene Karten unter win xp mit FAT (FAT16) formatiert
- ins Wurzelveriechnis BS2.BIN (auch mal lowercase probiert) geschrieben
- Karte einstecken -> "INSERT CARD" läuft noch fertig durch -> dann dunkel
- rund um die Karte nachgelötet, Bestückung geprüft, half nichts

Beobachtungen:

- VCC für die Karte = 4V, da an den beiden Dioden je nur 0,5V abfallen, ist eigentlich
lt. Spec zu hoch. Noch eine Diode -> 3,5V, half nichts
- Der Kartenhalter hat für den Anschluss CDSW1 keinen Pin rausgeführt (-> GIF).
Diesen Anschluß hergestellt: LEDs komplett aus (!), auch "INSERT CARD" kommt nicht mehr

Bitte:

- Kann mir jemand mal eine garantiert funktionierende Datei im BM2 - Format bereitstellen?
- Habt ihr noch irgend eine Idee? Vor allem zu der Frage mit dem CDSW1 - Pin?

Mny Tnx! Typ.o
Dateianhänge
blinken.gif
blinken.gif (68.65 KiB) 5468 mal betrachtet

Benutzeravatar
novatar
BlinkenProfi
BlinkenProfi
Beiträge: 55
Registriert: Mo Mär 17, 2008 9:13 am
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: BlinkenstroemAdvanced - kriege SD-Karte nicht zum laufen

Beitrag von novatar » Mi Jan 06, 2010 9:56 am

Hallo typ.o,

hast du mal unter http://events.ccc.de/congress/2009/wiki ... mCapacitor nachgeschaut? Eventuell kann das Problem damit gelöst werden.

Ansonsten würde ich sagen, dass du dich bei Arne direkt mal meldest (und später dann deine Lösung verrätst ;-) )

Gruß,
- Chris

PS Hier hab ich eine passende Datei für die SD-Card. Hast du auch den richtigen Dateinamen auf der Karte? (ich weiß im Moment nicht ob die FW Groß/Kleinschreibung berücksichtigt... im Zweifelsfall nicht...)
in sachen leben bin ich autodidakt geblieben

typ.o
BlinkenNewbie
BlinkenNewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jan 04, 2010 8:28 am

Re: BlinkenstroemAdvanced - kriege SD-Karte nicht zum laufen

Beitrag von typ.o » Di Jan 12, 2010 7:50 am

Danke für die Antwort,

inzwischen habe ich den Fehler gefunden und parallel auch mit Arne (sehr freundlich) Kontakt gehabt. Es lag an den verwendeten 16MB SD_Cards, mit größeren gehts problemlos. Konnte nicht verifizieren, woran *genau* es lag, Arne vermutet Filesystem-Besonderheiten.

Arne
BlinkenNewbie
BlinkenNewbie
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:00 pm
Kontaktdaten:

Re: BlinkenstroemAdvanced - kriege SD-Karte nicht zum laufen

Beitrag von Arne » So Mär 14, 2010 10:30 pm

Moin,

noch fuer's Archiv: ich habe das Problem nochmal genauer untersucht, da ich beim BlinkenLEDs Plus auch aehnliche Probleme hatte.
MMC-/SD-Karten bis mindestens 16MB (hat jemand eine 32MB-Karte und kann es damit mal versuchen?) werden normalerweise mit FAT12 verwendet. Ich nehme an, dass die Einstellung "FAT" unter Windows nicht automatisch FAT16 bedeutet, sondern automatisch das richtige Format fuer die Groesse des Datentraegers gewaehlt wird. Man koennte versuchen, die SD-Card mit einem Programm zu formatieren, bei dem man die gewuenschte FAT-Version direkt angeben kann (Linux: mkfs.vfat -F 16). Das ist dann zwar moeglicherweise nicht ganz standardkonform, dem Blinkstroem duerfte das aber ziemlich egal sein ;-).


Gruss,
Arne

Benutzeravatar
ST
BlinkenProfi
BlinkenProfi
Beiträge: 93
Registriert: Mo Jun 23, 2003 8:26 pm
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

BlinkenLEDs Plus?

Beitrag von ST » Di Mär 16, 2010 7:26 pm

Hi Arne,

irgendwie bin ich wohl etwas zu lange aus dem Bastel-Geschäft. ;-) Was ist denn ein BlinkenLEDs Plus? Gibt es da was im Wiki?

Viele Grüße

[ST]

Arne
BlinkenNewbie
BlinkenNewbie
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:00 pm
Kontaktdaten:

Re: BlinkenstroemAdvanced - kriege SD-Karte nicht zum laufen

Beitrag von Arne » Di Mär 16, 2010 7:52 pm

Moin,

ein BlinkenLEDs Plus ist ein BlinkenLEDs Pro mit mehr Funktionen ;-). Und der dazugehoerige Wiki-Artiken ist -- wenig ueberraschend -- http://wiki.blinkenarea.org/index.php/BlinkenLEDsPlus

Bausaetze gibt's uebrigens noch keine, ich muss erstmal einen Anbieter finden, wo die Platinen alleine in der primitivsten Ausfuehrung (einseitig, kein Loetstopp) nicht schon so teuer sind wie ein ganzer Blinkstroem-Bausatz zusammen. Die Groesse (2x Europlatine) macht eben leider den groessten Anteil am Preis aus.

Benutzeravatar
ST
BlinkenProfi
BlinkenProfi
Beiträge: 93
Registriert: Mo Jun 23, 2003 8:26 pm
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: BlinkenLEDs Plus

Beitrag von ST » Fr Mär 19, 2010 7:53 pm

Hi Arne,

C00l, ganz tolles Projekt. Denkst Du nicht, das man das auf eine Europlatine bekommt? Im Zweifelsfall mit SMD LEDs oder mit Lötpads, so das die LEDs nicht durchgesteckt werden müssen.

Viele Grüße

[ST]

Arne
BlinkenNewbie
BlinkenNewbie
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:00 pm
Kontaktdaten:

Re: BlinkenstroemAdvanced - kriege SD-Karte nicht zum laufen

Beitrag von Arne » Fr Mär 19, 2010 8:32 pm

Moin,

mit SMD kriegt man das sicher auf eine Europlatine, aber dann ist man irgendwie auch schon wieder beim Blinkstroem, und mein eigentlicher Plan war es, ohne SMD auszukommen, damit auch diejenigen, die kein SMD loeten koennen damit klarkommen. So ein Gewurschtel mit Loeten zwischen den LEDs wie beim DotBlox wollte ich auch gerne vermeiden. An den 2 Europlatinen fuehrt also wohl kein Weg vorbei.

Zusaetzlich werde ich aber auch mal versuchen, die Software auf das Blinkstroem zu portieren, sobald sie fertig ist -- dann hat man auch eine SMD-Version ;-).


Gruss,
Arne

Antworten